Vorsicht: Unbequeme Wahrheiten über Ihre Komfortzone

Wann sind Sie reif
 für den Job-Wechsel?

Vielleicht können Sie diesen Text überspringen. Weil Sie längst wissen, dass ein Jobwechsel überfällig ist. Wenn Ihnen der aktuelle Job den Nerv tötet, wenn Ihnen Ihre Kollegen so schnuppe geworden sind wie Ihr Arbeitgeber, und im gesamten Team keiner mehr da ist, der Ihre Arbeit wertschätzt… dann steht fest: Wechseln ist angesagt – besser heute als morgen. Wenn Sie bereits soweit sind – und im SAP- Bereich tätig sind – haben Sie wahrscheinlich längst bei duerenhoff Austria angerufen. Doch in vielen Fällen liegen die Dinge etwas komplizierter.

Soll ich springen… jetzt schon?

Um die Karriere sinnvoll zu entwicklen, sollten Sie nicht warten, bis die Entscheidung unausweichlich wird. Handeln Sie vorher! Hinterfragen Sie den aktuellen Job – und zwar jenseits von Aufgaben und Projekten, die sie gerade in Anspruch nehmen. Psychologen wissen: Die alltägliche Leere schleicht durch die Hintertür in den Arbeitsalltag – ein Motivationskiller auf leisen Sohlen. Besonders hinterhältig ist es, dass der Killer gute Argumente kennt. Viele dieser Sitzenbleiber beginnen mit dem Wort "Eigentlich". Sie lauten zum Beispiel: "Eigentlich geht's mir gut." "Eigentlich lässt's sich's aushalten." "Eigentlich habe ich einen sicheren Job."

Raus aus der Komfortzone

Auch wenn die Gewohnheit mächtig ist, sollten Sie immer ehrlich zu sich bleiben. Die Frage ist doch: Lohnt es sich wirklich, dafür jeden Morgen in aller Herrgottsfrühe aufzustehen – und einen Job zu erledigen, der mitunter deutlich länger als vierzig Stunden pro Woche in Anspruch nimmt? Gerade im Fachbereich SAP kommt das häufig vor. Ist es wirklich das, was Sie erreichen wollten im Leben? Übrigens: Es ist durchaus menschlich, dass simple Fragen einfache Antworten erschweren. Darum wollen wir Ihnen eine Leitfaden an die Hand geben. Wir sprechen dabei von der sogenannten "AAA-Formel". Analysieren – aufschreiben – agieren.

1. Analysieren Sie Ihre Situation

Einige Fragen, die Sie dabei unterstützen:

  • Wann fühlen Sie sich wirklich glücklich in Ihrem Job?

  • Wenn Sie hinter sich schauen: Wo haben Sie Lebenszeit verplempert? Wann sind Sie besonders gut vorwärts gekommen?
  • Was macht Sie aktuell glücklich: eher die Job-Situation oder ihre private Situation? - Ohne falsche Bescheidenheit: Wie oft fühlen Sie sich unterfordert?
  • Wann war es, als sie das letzte Mal eine tiefe Zufriedenheit in Ihrem Job wahrgenommen haben?

2. Aufschreiben hilft

Wenn Sie Ihre Antworten aufschreiben, verlieren Sie keinen ihrer wertvollen Gedanken aus dem Sinn. Darauf können Sie aufbauen – auch an einem anderen Tag. Und in gar nicht all zu ferner Zeit ist es Ihnen möglich, genaue Ziele zu formulieren – und damit die Antwort auf das, was sie wirklich erreichen wollen.

3. Agieren. Jetzt!

Sie wissen, was Sie wollen? Gut so! Jetzt haben Sie die Möglichkeit, konkret zu werden. So wird es Ihnen leicht fallen, einen Job zu finden, der exakt zu Ihren Anforderungen passt. Übrigens: Die Recruiter in den Unternehmen formulieren ihre Bewerber-Profile sehr sorgsam. Gerade im SAP-Bereich mit seinen vielen speziellen Qualifikationen ist dies wichtig. Darum freuen wir uns bei duerenhoff, wenn auch die Kandidaten ihre Vorstellungen und Ziele festgehalten haben.

Falls Sie die Schritte der AAA-Formel noch nicht gegangen sind, gilt unser Angebot: Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer konkreten Karriereplanung. Viele Menschen tun sich leichter, wenn Sie mit jemanden darüber sprechen können. Wir schlagen vor: Sprechen Sie mit uns. Es lohnt sich.